Logo
         
HOME
Home
Verein
Angebote
Chronik
Jugend
Galerie

News
Kalender
Links
Kontakt

VIP Bereich
 

webmaster@
sv-heusern.de

© 2000-2020
SV Häusern

19.10.2020:   8. Sieg in Folge, Zweite verliert

Kreisliga B / Staffel 3: SV Görwihl – SG Höchenschwand-Häusern, 0:2 (0:2), Görwihl

SG Höchenschwand-Häusern erreichte einen 2:0-Erfolg bei SV Görwihl. Die Überraschung blieb aus, sodass SV Görwihl eine Niederlage kassierte.

In der 28. Minute brachte Manuel Göbel den Ball im Netz des Gastgebers unter. Alexander Ebner schoss die Kugel zum 2:0 für SG Höchenschwand-Häusern über die Linie (30.). Die Hintermannschaft von SV Görwihl ließ bis zur Pause kein weiteres Tor zu und es ging bei unverändertem Stand in die Kabinen. Den Grundstein für den Sieg über die Elf von Rolf Strittmatter legte SG Höchenschwand-Häusern bereits in Halbzeit eins. Da in Durchgang zwei keine weiteren Treffer mehr fielen, war der Pausenstand am Ende auch das Endergebnis.

Durch diese Niederlage fiel SV Görwihl in die Abstiegszone auf Platz 13. Mit nun schon sechs Niederlagen, aber nur einem Sieg und zwei Unentschieden sind die Aussichten von SV Görwihl alles andere als positiv.

SG Höchenschwand-Häusern führt das Feld nach diesem Erfolg weiter an. Mit nur drei Gegentoren hat der Gast die beste Defensive der Kreisliga B / Staffel 3. SG Höchenschwand-Häusern setzt den furiosen Saisonstart fort und hat nun schon acht Siege auf dem Konto.

SV Görwihl tritt am Samstag, den 24.10.2020, um 18:00 Uhr, bei SpVgg Andelsbach an. Einen Tag später (15:00 Uhr) empfängt SG Höchenschwand-Häusern SV Dogern.

 

Kreisliga C / Staffel 5: SV Blau-Weiß Murg 3 – SG Höchenschwand-Häusern 2, 1:0 (0:0), Murg

SG Höchenschwand-Häusern 2 kehrte vom Auswärtsspiel gegen SV Blau-Weiß Murg 3 mit leeren Händen zurück. Am Ende hieß es 0:1. SV Blau-Weiß Murg 3 hat mit dem Sieg über SG Höchenschwand-Häusern 2 einen Coup gelandet.

Jan Spiegelhalter musste nach nur 18 Minuten vom Platz, für ihn spielte Lucas Huber weiter. Nach den ersten 45 Minuten ging es für SV Blau-Weiß Murg 3 und SG Höchenschwand-Häusern 2 ohne Torerfolg in die Kabinen. Zum Seitenwechsel ersetzte Nicolae-Sorin Moise von SG Höchenschwand-Häusern 2 seinen Teamkameraden Sebastian Schmidt. Für frischen Wind sollte Einwechselmann Salvatore Virvigli sorgen, dem Ümüt Ertas das Vertrauen schenkte (60.). Salvatore Virvigli brach für SV Blau-Weiß Murg 3 den Bann und markierte in der 75. Minute die Führung. Am Ende machte ein Tor den Unterschied zwischen den Gastgebern und SG Höchenschwand-Häusern 2 aus.

Mit 31 Gegentreffern hat SV Blau-Weiß Murg 3 schon ein Riesenproblem. Aber nicht das einzige, wenn man dazu noch die Offensive betrachtet. Die Mannschaft erzielte auch nur sechs Tore. Das heißt, SV Blau-Weiß Murg 3 musste durchschnittlich 4,43 Treffer pro Partie hinnehmen und bejubelte dagegen im Schnitt nicht einmal ein Tor pro Spiel. SV Blau-Weiß Murg 3 bleibt mit diesem Erfolg weiterhin auf dem elften Platz. In dieser Saison sammelte SV Blau-Weiß Murg 3 bisher zwei Siege und kassierte fünf Niederlagen.

Nach sieben absolvierten Begegnungen nimmt SG Höchenschwand-Häusern 2 den sechsten Platz in der Tabelle ein. Drei Siege, ein Remis und drei Niederlagen hat die Mannschaft von Coach Thomas Merz derzeit auf dem Konto.

Am kommenden Samstag trifft SV Blau-Weiß Murg 3 auf SV Eschbach 2, SG Höchenschwand-Häusern 2 spielt tags darauf gegen SG Niederhof/Binzgen 3.

19.10.2020 (mh)

15.10.2020:   Fußball am Wochenende

 

Kreisliga B / Staffel 3: SV Görwihl – SG Höchenschwand-Häusern (Sonntag, 15:00 Uhr)

SV Görwihl steht gegen SG Höchenschwand-Häusern eine schwere Aufgabe bevor. Zuletzt spielte SV Görwihl unentschieden – 0:0 gegen Eintracht Wihl. SG Höchenschwand-Häusern hat einen erfolgreichen Auftritt hinter sich. Am Samstag bezwang man die SG Niederhof/Binzgen mit 4:0.

Im Tableau ist für SV Görwihl mit dem zwölften Platz noch Luft nach oben. Nach acht absolvierten Begegnungen stehen für die Gastgeber ein Sieg, zwei Unentschieden und fünf Niederlagen auf dem Konto.

SG Höchenschwand-Häusern belegt mit der maximalen Ausbeute von 21 Zählern momentan den ersten Platz der Tabelle. Mit nur drei Gegentoren stellen die Gäste die sicherste Abwehr der Liga. Bisher fand noch keine Mannschaft eine Möglichkeit, die Elf von Coach Markus Fehrenbacher zu stoppen. Von den sieben absolvierten Spielen hat SG Höchenschwand-Häusern alle für sich entschieden.

Aufpassen sollte SV Görwihl auf die Offensivabteilung von SG Höchenschwand-Häusern, die durchschnittlich mehr als fünfmal pro Spiel zuschlug.

Mit SG Höchenschwand-Häusern empfängt SV Görwihl diesmal einen sehr schweren Gegner.

 

Kreisliga C / Staffel 5: SV Blau-Weiß Murg 3 – SG Höchenschwand-Häusern 2 (Sonntag, 10:45 Uhr)

Am kommenden Sonntag um 10:45 Uhr trifft SV Blau-Weiß Murg 3 auf SG Höchenschwand-Häusern 2. Am letzten Sonntag verlief der Auftritt von SV Blau-Weiß Murg 3 ernüchternd. Gegen FC Schlüchttal 2 kassierte man eine 0:12-Niederlage. SG Höchenschwand-Häusern 2 trennte sich im vorigen Match 5:5 von SV Eschbach 2.

Zu mehr als Platz elf reicht die Bilanz von SV Blau-Weiß Murg 3 derzeit nicht. Die Hintermannschaft des Gastgebers steht bislang auf wackeligen Beinen. Bereits 31 Gegentore kassierte das Team von Trainer Ümüt Ertas im Laufe der bisherigen Saison.

SG Höchenschwand-Häusern 2 belegt mit zehn Punkten den vierten Tabellenplatz. Bislang fuhr SG Höchenschwand-Häusern 2 drei Siege, ein Remis sowie zwei Niederlagen ein.

Die Hintermannschaft von SV Blau-Weiß Murg 3 ist gewarnt, im Schnitt trifft die Offensivabteilung von SG Höchenschwand-Häusern 2 mehr als zweimal pro Spiel ins Schwarze.

SV Blau-Weiß Murg 3 hat mit SG Höchenschwand-Häusern 2 im nächsten Match keine leichte Aufgabe vor der Brust und muss ans Leistungslimit gehen, um etwas Zählbares zu holen.

Freitag, 16.10

19:00 Uhr B-Jugend - SG Weizen (Häusern)

19:00 Uhr SG Weizen - D-Jugend

Samstag, 17.10

10:00 Uhr FC Tiengen II - E-Jugend II

15:00 Uhr C-Jugend - SG Stühlingen (Höchenschwand)

 

15.10.2020 (mh)

12.10.2020:   Heimsieg I, II. spielt 5:5

Kreisliga B / Staffel 3: SG Höchenschwand-Häusern – SG Niederhof/Binzgen, 4:0 (2:0), Höchenschwand

SG Höchenschwand-Häusern stellte die eigenen Aufstiegsambitionen eindrucksvoll unter Beweis und zog der SG Niederhof/Binzgen mit einem 4:0-Erfolg das Fell über die Ohren. Im Vorfeld war man sich einig, dass der Sieger nur SG Höchenschwand-Häusern heißen konnte. Der Verlauf der 90 Minuten bestätigte schließlich diesen Eindruck.

Für das 1:0 und 2:0 war Simon Ebner verantwortlich. Der Akteur traf gleich zweimal ins Schwarze (8./45.). Dirk Tegethoff von der SG Niederhof/Binzgen nahm zum Wiederanpfiff einen Wechsel vor: Marvin Lauber blieb in der Kabine, für ihn kam Raphael Szczyrbowski. Bis zur Halbzeit änderte sich am Stand nichts mehr und so ging es nach dem Pausenpfiff in den Kabinentrakt. In der 46. Minute verwandelte Benjamin Gunkel einen Elfmeter zum 3:0 für SG Höchenschwand-Häusern. Eigentlich war die SG Niederhof/Binzgen schon geschlagen, als Alexander Ebner das Leder zum 0:4 über die Linie beförderte (67.). Schlussendlich verbuchte SG Höchenschwand-Häusern gegen die Gäste einen überzeugenden 4:0-Heimerfolg.

SG Höchenschwand-Häusern hat nach dem Erfolg weiterhin die Rolle des Führenden inne. SG Höchenschwand-Häusern setzt den furiosen Saisonstart fort und hat nun schon sieben Siege auf dem Konto.

In der Tabelle liegt die SG Niederhof/Binzgen nach der Pleite weiter auf dem dritten Rang. Fünf Siege und zwei Niederlagen schmücken die aktuelle Bilanz der SG Niederhof/Binzgen.

Nach SG Höchenschwand-Häusern stellt die SG Niederhof/Binzgen mit 30 Toren die zweitbeste Offensive der Liga.

Nächster Prüfstein für SG Höchenschwand-Häusern ist SV Görwihl auf gegnerischer Anlage (Sonntag, 15:00). Die SG Niederhof/Binzgen misst sich zur selben Zeit mit SpVgg Andelsbach.

Kreisliga C / Staffel 5: SG Höchenschwand-Häusern 2 – SV Eschbach 2, 5:5 (1:3), Häusern

SV Eschbach 2 hatte sich bereits auf die drei Punkte gefreut, musste sich letztlich jedoch beim Ergebnis von 5:5 mit lediglich einem begnügen. Vor dem Spiel war kein Favorit auszumachen und das spiegelte sich auch im Ergebnis wider.

SG Höchenschwand-Häusern 2 geriet schon in der zehnten Minute in Rückstand, als Johannes Garni das schnelle 1:0 für SV Eschbach 2 erzielte. Die nächsten beiden Treffer waren einem Mann vorbehalten: Lothar Lehmann schnürte einen Doppelpack (17./27.), sodass SV Eschbach 2 fortan mit 3:0 führte. Eine Niederlage war nicht nach dem Geschmack von Thomas Merz, der noch im ersten Durchgang Martin Weiler für Almir Ademi brachte (25.). Das letzte Tor der turbulenten Startphase markierte Sebastian Dobler in der 30. Minute. Anstelle von Weiler war nach Wiederbeginn Christian Weiler für SG Höchenschwand-Häusern 2 im Spiel. Nennenswerte Szenen blieben bis zum Seitenwechsel aus, sodass das Zwischenergebnis auch zu Beginn des zweiten Durchgangs Bestand hatte. Elias Kurpjuweit war es, der in der 47. Minute den Ball im Tor im Gehäuse von SV Eschbach 2 unterbrachte. Mit dem Tor zum 4:2 steuerte Garni bereits seinen zweiten Treffer an diesem Tag bei (50.). Yannic Götz witterte seine Chance und schoss den Ball zum 3:4 für SG Höchenschwand-Häusern 2 ein (53.). Patrice Mutter erhöhte den Vorsprung von SV Eschbach 2 nach 58 Minuten auf 5:3. Götz schlug doppelt zu und glich damit für SG Höchenschwand-Häusern 2 aus (80./86.). SV Eschbach 2 ließ nach dem Wiederanpfiff stark nach und so erkämpfte sich SG Höchenschwand-Häusern 2 noch ein Unentschieden.

SG Höchenschwand-Häusern 2 bleibt mit diesem Remis weiterhin auf Platz vier.

Große Sorgen wird sich Frank Nickel um die Defensive machen. Schon 18 Gegentore kassierte SV Eschbach 2. Mehr als drei pro Spiel – definitiv zu viel. Mit zehn Zählern aus sechs Spielen steht der Gast momentan im Mittelfeld der Tabelle.

Beide Teams fuhren in dieser Saison bisher drei Siege ein.

Am nächsten Sonntag (10:45 Uhr) reist SG Höchenschwand-Häusern 2 zu SV Blau-Weiß Murg 3, tags zuvor begrüßt SV Eschbach 2 SV Nöggenschwiel 2 vor heimischer Kulisse.

 

12.10.2020 (mh)

07.10.2020:   Kommende Spiele

 

Kreisliga B / Staffel 3: SG Höchenschwand-Häusern – SG Niederhof/Binzgen (Samstag, 15:30 Uhr) Höchenschwand

Die SG Niederhof/Binzgen fordert im Topspiel SG Höchenschwand-Häusern heraus. Am letzten Samstag holte SG Höchenschwand-Häusern drei Punkte gegen SpVgg Andelsbach (3:0). Zuletzt kam die SG Niederhof/Binzgen zu einem 4:1-Erfolg über Eintracht Wihl.

Bisher fand noch keine Mannschaft eine Möglichkeit, SG Höchenschwand-Häusern zu stoppen. Von den sechs absolvierten Spielen haben die Gastgeber alle für sich entschieden.

Nur einmal gab sich die SG Niederhof/Binzgen bisher geschlagen.

Diese Begegnung verspricht ein Torspektakel: Durchschnittlich trifft die SG Niederhof/Binzgen über fünfmal pro Partie. SG Höchenschwand-Häusern aber auch! Beide Teams sind in der gleichen Tabellenregion unterwegs. Den Unterschied machen lediglich drei Zähler aus. Hier treffen die beiden torgefährlichsten Mannschaften aufeinander. SG Höchenschwand-Häusern erzielte bisher 32 Tore, während die SG Niederhof/Binzgen das Leder 30-mal im gegnerischen Netz versenkte.

 

Kreisliga C / Staffel 5: SG Höchenschwand-Häusern 2 – SV Eschbach 2 (Sonntag, 12:45 Uhr) Häusern

SV Eschbach 2 fordert im Topspiel SG Höchenschwand-Häusern 2 heraus. Auf heimischem Terrain blieb SG Höchenschwand-Häusern 2 am vorigen Sonntag aufgrund der 0:2-Pleite gegen FC Schlüchttal 2 ohne Punkte. Der letzte Auftritt von SV Eschbach 2 verlief enttäuschend. Vor heimischem Publikum setzte es eine 2:3-Niederlage gegen SV Rheintal 2.

Die Hintermannschaft von SV Eschbach 2 ist gewarnt, im Schnitt trifft die Offensivabteilung von SG Höchenschwand-Häusern 2 mehr als zweimal pro Spiel ins Schwarze. Beide Mannschaften liegen mit neun Punkten gleichauf. Beide Teams fuhren in dieser Saison bisher drei Siege ein.

Mit SG Höchenschwand-Häusern 2 spielt SV Eschbach 2 gegen eine Mannschaft auf Augenhöhe – zumindest lässt der Blick auf die aktuelle Tabellenlage der beiden Mannschaften dies vermuten.

Die Vorzeichen deuten auf eine ausgeglichene Partie. Ein Favorit lässt sich jedenfalls nicht bestimmen.

Freitag, 09,10

18:30 Uhr D-Jugend - VfR Horheim-Schwerzen (Häusern)

Samstag, 10.10

14:30 Uhr SG Altenburg - C-Jugend

16:00 Uhr SG Waldhaus - B-Jugend

Montag, 12.10

18:00 Uhr SG Nöggenschwiel - E-Jugend I

 

07.10.2020 (mh)

05.10.2020:   6. Sieg in Folge - Zweite mit Heimniederlage

 

Kreisliga B / Staffel 3: SpVgg Andelsbach – SG Höchenschwand-Häusern, 0:3 (0:1), Murg-Hänner

Die gute Serie von SpVgg Andelsbach seit dem Saisonbeginn ist gerissen. Der Gastgeber verlor gegen SG Höchenschwand-Häusern mit 0:3 und steckte damit die erste Saisonniederlage ein. SG Höchenschwand-Häusern erledigte die Hausaufgaben sorgfältig und verbuchte gegen den Underdog einen Dreier.

Manuel Göbel nutzte die Chance für die Gäste und beförderte in der 26. Minute das Leder zum 1:0 ins Netz. Zur Pause hatte das Team von Trainer Markus Fehrenbacher eine hauchdünne Führung inne. Bei SpVgg Andelsbach kam zu Beginn der zweiten Hälfte Patrick Goering für Martin Gießer in die Partie. Nicolas Berger machte in der 86. Minute das 2:0 von SG Höchenschwand-Häusern perfekt. Mit dem 3:0 sicherte Göbel dem Tabellenprimus nicht nur den Sieg, sondern erzielte auch seinen zweiten Tagestreffer (90.). Schließlich strich SG Höchenschwand-Häusern die Optimalausbeute gegen SpVgg Andelsbach ein.

Trotz der Schlappe behält SpVgg Andelsbach den fünften Tabellenplatz bei.

Vorne effektiv, hinten sattelfest – der Sieg gegen SpVgg Andelsbach hält SG Höchenschwand-Häusern auch in der Tabelle gut im Rennen. Die Defensive von SG Höchenschwand-Häusern (drei Gegentreffer) gehört zum Besten, was die Kreisliga B / Staffel 3 zu bieten hat. SG Höchenschwand-Häusern setzt den furiosen Saisonstart fort und hat nun schon sechs Siege auf dem Konto.

SpVgg Andelsbach hat das nächste Spiel erst in zwei Wochen, am 18.10.2020 gegen die SG Niederhof/Binzgen. Am Sonntag empfängt SG Höchenschwand-Häusern die SG Niederhof/Binzgen.

 

Mit einem 2:0-Erfolg im Gepäck ging es für FC Schlüchttal 2 vom Auswärtsmatch bei SG Höchenschwand-Häusern 2 in Richtung Heimat.

Gleich zu Spielbeginn sorgte Sergej Maurer mit seinem Treffer für eine frühe Führung von FC Schlüchttal 2 (1.). Nach nur 24 Minuten verließ Markus Stelzer von SG Höchenschwand-Häusern 2 das Feld, Martin Weiler kam in die Partie. Zur Pause behielt FC Schlüchttal 2 die Nase knapp vorn. Alex Weber stellte wenige Minuten vor dem Schlusspfiff den Stand von 2:0 für die Gäste her (89.). Am Ende punktete FC Schlüchttal 2 dreifach bei SG Höchenschwand-Häusern 2.

Trotz der Niederlage belegt SG Höchenschwand-Häusern 2 weiterhin den vierten Tabellenplatz. Drei Siege und zwei Niederlagen schmücken die aktuelle Bilanz der Gastgeber.

FC Schlüchttal 2 mischt nach dem Zu-null-Sieg weiter vorne mit. An der Elf von Trainer Edgar Blatter gab es kaum ein Vorbeikommen, sodass die Hintermannschaft erst zweimal überwunden wurde – bis dato der Bestwert der Kreisliga C / Staffel 5. FC Schlüchttal 2 bleibt weiterhin ohne Niederlage. Bisher hat FC Schlüchttal 2 vier Siege und ein Unentschieden auf dem Konto.

Während SG Höchenschwand-Häusern 2 am kommenden Sonntag SV Eschbach 2 empfängt, bekommt es FC Schlüchttal 2 am selben Tag mit SV Blau-Weiß Murg 3 zu tun.

05.10.2020 (mh)

... lade Modul ...
Ergebnisse - Tabellen - Spielpläne @fussball.de
  SG Herren 1
  SG Herren 2
  SG B-Junioren
  SG C-Junioren
  SG D-Junioren
  SG E-Junioren
  SG E2-Junioren
Aktuelle Spiele
 
 
  Impressum Datenschutzerklärung