Logo
         
NEWS
Home
Verein
Angebote
Chronik
Jugend

News
Links
Kontakt

VIP Bereich
 

webmaster@
sv-heusern.de

© 2000-2021
SV Häusern
Kantersieg für Erste Mannschaft/Zweite mit Auswärtspunkt 07.09.2021 (mh)

SG Höchenschwand-Häusern kannte mit seinem hoffnungslos unterlegenen Gegner keine Gnade und trug einen 8:0-Erfolg davon. Eine Begegnung auf Augenhöhe? Mitnichten! Im Duell zweier vermeintlich ebenbürtiger Teams holten die Gastgeber den maximalen Ertrag.

Lucien Ulce sorgte mit einem lupenreinen Hattrick für das 3:0 (10./16./30.) aus der Perspektive des Teams von Coach Markus Fehrenbacher. Doppelpack für SG Höchenschwand-Häusern: Nach seinem vierten Tor (34.) markierte Lucien Ulce wenig später seinen fünften Treffer (36.). Eine Niederlage war nicht nach dem Geschmack von Marco Stabile, der noch im ersten Durchgang Alessio Catanzaro für Salvatore Maniscalco brachte (35.). SG Höchenschwand-Häusern dominierte das Geschehen in Durchgang eins nach Belieben und schenkte SV Blau-Weiß Murg 2 bis zur Pause einen drückenden Rückstand ein. Bei SV Blau-Weiß Murg 2 kam zu Beginn der zweiten Hälfte Lukas Wehrle für Salvatore Nico Pilo in die Partie. Für das 6:0 und 7:0 war Kai Serafin verantwortlich. Der Akteur traf gleich zweimal ins Schwarze (60./64.). Der achte Streich von SG Höchenschwand-Häusern war Nicolas Berger vorbehalten (76.). Mit dem Schlusspfiff durch Referee Albert Zähner fuhr SG Höchenschwand-Häusern einen Kantersieg ein, der sich schon vor der Halbzeitpause abgezeichnet hatte.

Bei SG Höchenschwand-Häusern präsentierte sich die Abwehr angesichts sieben Gegentreffer immer wieder wackelig. Allerdings traf die Offensive dafür auch gerne ins gegnerische Tor (10).

Mit diesem Sieg zog SG Höchenschwand-Häusern an SV Blau-Weiß Murg 2 vorbei auf Platz acht. Der Gast fiel auf die zehnte Tabellenposition. Drei Spiele und noch kein Sieg: SV Blau-Weiß Murg 2 wartet weiterhin auf das erste Erfolgserlebnis. SG Höchenschwand-Häusern hat nun den ersten Saisonsieg eingefahren. Vorher hatte man zwei Niederlagen kassiert.

Als Nächstes steht für SG Höchenschwand-Häusern eine Auswärtsaufgabe an. Am Samstag (15:30 Uhr) geht es gegen die SG Niederhof/Binzgen. SV Blau-Weiß Murg 2 empfängt – ebenfalls am Samstag – SG Hotzenwald.

SG Höchenschwand-Häusern 2 kam beim Gastspiel in Albbruck trotz Favoritenrolle nicht über ein 2:2-Remis hinaus. SV Unteralpfen 2 erwies sich gegen SG Höchenschwand-Häusern 2 als harte Nuss: Mehr als ein Unentschieden sprang für den Favoriten nicht heraus.

SG Höchenschwand-Häusern 2 erwischte einen Blitzstart ins Spiel. Simon Zumkeller traf in der fünften Minute zur frühen Führung. Für Franz Vogler war der Einsatz nach 13 Minuten vorbei. Für ihn wurde Simon Schäuble eingewechselt. Fabian Moser musste nach nur 18 Minuten vom Platz, für ihn spielte Niklas Tröndle weiter. Nach nur 21 Minuten verließ Jens Meurer von SV Unteralpfen 2 das Feld, Samuel Tomm kam in die Partie. Mit einem Tor Vorsprung für SG Höchenschwand-Häusern 2 ging es für die beiden Teams nach dem Pausenpfiff in die Kabinen. In Durchgang zwei lief Edis Guran anstelle von Ruben Merz für den Gast auf. In der 55. Minute erzielte Sebastian Moser das 1:1 für SV Unteralpfen 2. Nicolas Albiez traf zum 2:1 zugunsten des Gastgebers (59.). Für den späten Ausgleich war Sebastian Dobler verantwortlich, der in der 82. Minute zur Stelle war. Beim Abpfiff durch den Unparteiischen Oliver Kutzke stand es zwischen SV Unteralpfen 2 und SG Höchenschwand-Häusern 2 pari, sodass sich beide mit jeweils einem Punkt begnügen mussten.

Der einzelne Zähler beförderte SV Unteralpfen 2 in der Tabelle auf Platz neun. Drei Spiele und noch kein Sieg: Die Elf von Jens Meurer wartet weiterhin auf das erste Erfolgserlebnis.

SG Höchenschwand-Häusern 2 grüßt nach dem Sieg von ganz oben.

Als Nächstes steht für SV Unteralpfen 2 eine Auswärtsaufgabe an. Am Samstag (18:00 Uhr) geht es gegen ESV Waldshut 2. SG Höchenschwand-Häusern 2 tritt einen Tag später daheim gegen SV 08 Laufenburg 3 an.

 


Zurück zur Liste
 
 
  Impressum Datenschutzerklärung