Logo
         
NEWS
Home
Verein
Angebote
Chronik
Jugend

News
Links
Kontakt

VIP Bereich
 

webmaster@
sv-heusern.de

© 2000-2022
SV Häusern
Zwei Niederlagen für Aktive 11.04.2022 (mh)

Kreisliga B / Staffel 3: FC Bergalingen – SG Höchenschwand-Häusern, 5:3 (3:2), Rickenbach

Für SG Höchenschwand-Häusern gab es in der Auswärtspartie gegen FC Bergalingen nichts zu holen. SG Höchenschwand-Häusern verlor mit 3:5. Vor dem Match war man von einer Begegnung zweier ebenbürtiger Mannschaften ausgegangen. Nach 90 Minuten hatte schließlich FC Bergalingen die Nase vorn. Im Hinspiel hatte ein Tor den entscheidenden Unterschied gemacht. Damals hatte SG Höchenschwand-Häusern mit 1:0 gewonnen.

FC Bergalingen ging durch Michael Albiez in der 17. Minute in Führung. In der 18. Minute erhöhte Toni Strittmatter auf 2:0 für das Heimteam. Mit dem 3:0 durch Sven Allgaier schien die Partie bereits in der 31. Minute mit dem Team von Matthias Hertweck einen sicheren Sieger zu haben. Für das 1:3 von SG Höchenschwand-Häusern zeichnete Eduard Mark verantwortlich (34.). Durch einen von Lucien Ulce verwandelten Elfmeter gelang dem Gast in der 44. Minute der 2:3-Anschlusstreffer. In Durchgang zwei lief Benjamin Gunkel anstelle von Kai Böhler für die Elf von Trainer Markus Fehrenbacher; Axel Mutter auf. FC Bergalingen hatte zur Pause eine knappe Führung auf dem Zettel stehen. Anstelle von Allgaier war nach Wiederbeginn Florian Eckert für den Ligaprimus im Spiel. Eckert schoss für FC Bergalingen in der 48. Minute das vierte Tor. Das 3:4 von SG Höchenschwand-Häusern stellte Nicolas Berger sicher (53.). Yannik Engel war zur Stelle und markierte das 5:3 von FC Bergalingen (55.). Als Referee Uwe Seifert die Partie abpfiff, reklamierte FC Bergalingen schließlich einen 5:3-Heimsieg für sich.

Die drei errungenen Zähler lassen die Aufstiegshoffnungen von FC Bergalingen weiter wachsen. Die Angriffsreihe von FC Bergalingen lehrte ihre Gegner in aller Regelmäßigkeit das Fürchten, was die 46 geschossenen Tore eindrucksvoll unter Beweis stellen. Die Saison von FC Bergalingen verläuft weiterhin vielversprechend. Insgesamt hat FC Bergalingen nun schon elf Siege und zwei Remis auf dem Konto, während es erst drei Niederlagen setzte.

Mit 29 Zählern aus 16 Spielen steht SG Höchenschwand-Häusern momentan im Mittelfeld der Tabelle. 50 Tore – mehr Treffer als SG Höchenschwand-Häusern erzielte kein anderes Team der Kreisliga B / Staffel 3. Neun Siege, zwei Remis und fünf Niederlagen hat SG Höchenschwand-Häusern derzeit auf dem Konto.

SG Höchenschwand-Häusern ist nun seit acht Spielen, FC Bergalingen seit vier Partien unbesiegt.

Beide Mannschaften sind wieder in zwei Wochen gefordert. Am 24.04.2022 reist FC Bergalingen zu SG Hotzenwald, während SG Höchenschwand-Häusern drei Tage zuvor bei SV Blau-Weiß Murg 2 antritt.

Kreisliga C / Staffel 5: SG Höchenschwand-Häusern 2 – SV Albbruck 2, 1:4 (1:3), Höchenschwand

Einen klaren Sieger gab es in der Partie von SG Höchenschwand-Häusern 2 gegen SV Albbruck 2 in Höchenschwand, die 1:4 endete. SV Albbruck 2 ließ keine Zweifel an der Ausgangslage aufkommen und feierte gegen SG Höchenschwand-Häusern 2 einen klaren Erfolg. Im Hinspiel hatten sich beide Mannschaften mit einem 4:4-Remis getrennt.

Kaum war das Spiel angepfiffen, lag SV Albbruck 2 bereits in Front. Thomas Zyska markierte in der ersten Minute die Führung. Die Mannschaft von Christian Hilpert machte weiter Druck und erhöhte den Spielstand im Eilschritt durch einen Treffer von Stefan Rutschmann (5.). Das 1:2 von SG Höchenschwand-Häusern 2 bejubelte Sebastian Schmidt (6.). Das letzte Tor der turbulenten Startphase markierte Fabian Hoffmann in der 15. Minute. Es waren die Gäste, die zur Pause eine Führung ihr Eigen nannten. Christoph Töpfer von SG Höchenschwand-Häusern 2 nahm zum Wiederanpfiff einen Wechsel vor: Simon Zumkeller blieb in der Kabine, für ihn kam Andreas Eckert. Marcel Russo verwandelte in der 65. Minute einen Elfmeter und baute den Vorsprung von SV Albbruck 2 auf 4:1 aus. Letztlich fuhren die Gäste einen souveränen Erfolg ein, dessen Grundstein im ersten Spielabschnitt gelegt worden war.

SG Höchenschwand-Häusern 2 bekleidet mit 21 Zählern Tabellenposition sieben. Die Heimmannschaft verbuchte insgesamt sechs Siege, drei Remis und sieben Niederlagen. SG Höchenschwand-Häusern 2 befindet sich auf Kurs und holte in den vergangenen fünf Spielen zehn Punkte.

Nach 15 absolvierten Spielen stockte SV Albbruck 2 sein Punktekonto bereits auf 32 Zähler auf und hält damit einen starken dritten Platz. Die Offensive von SV Albbruck 2 in Schach zu halten ist kein Zuckerschlecken. Auch SG Höchenschwand-Häusern 2 war in diesem Spiel mehrmals überfordert. Bereits 49-mal schlugen die Angreifer von SV Albbruck 2 in dieser Spielzeit zu. Die Saisonbilanz von SV Albbruck 2 sieht damit weiter sehr positiv aus. Bei elf Siegen und zwei Unentschieden büßte SV Albbruck 2 lediglich zwei Niederlagen ein. Die Situation bei SV Albbruck 2 bleibt angespannt. Gegen SG Höchenschwand-Häusern 2 kassierte man bereits die zweite Niederlage in Serie.

Für SG Höchenschwand-Häusern 2 geht es in zwei Wochen weiter, wenn man am 23.04.2022 bei FC Schlüchttal 2 gastiert. Auf heimischem Terrain empfängt SV Albbruck 2 im nächsten Match SV Unteralpfen 2.


Zurück zur Liste
 
 
  Impressum Datenschutzerklärung