Logo
         
NEWS
Home
Verein
Angebote
Chronik
Jugend

News
Links
Kontakt

VIP Bereich
 

webmaster@
sv-heusern.de

© 2000-2022
SV Häusern
Erste sieht mit 9:1 31.05.2022 (mh)

Kreisliga B / Staffel 3: SG Höchenschwand-Häusern – VfB Waldshut 2, 9:1 (4:1), Höchenschwand

VfB Waldshut 2 kam gegen SG Höchenschwand-Häusern mit 1:9 unter die Räder. Die Überraschung blieb aus: Gegen SG Höchenschwand-Häusern kassierte VfB Waldshut 2 eine deutliche Niederlage. Im Hinspiel hatte sich kein Sieger gefunden. 2:2 hatte das Endergebnis gelautet.

Für den Führungstreffer von SG Höchenschwand-Häusern zeichnete Florian Maier verantwortlich (2.). Bereits in der 13. Minute erhöhte Felix Baumgartner den Vorsprung der Elf von Markus Fehrenbacher. Für ruhige Verhältnisse sorgte Kai Serafin, als er das 3:0 für das Heimteam besorgte (21.). In der 39. Minute brachte Arbnor Smakaj das Netz für VfB Waldshut 2 zum Zappeln. Noch bevor es in die Halbzeit ging, war Kai Böhler mit dem 4:1 für SG Höchenschwand-Häusern zur Stelle (40.). SG Höchenschwand-Häusern dominierte den Gegner zur Pause nach Belieben und ging mit einer deutlichen Führung in die Kabine. In der Halbzeit nahm VfB Waldshut 2 gleich zwei Wechsel vor. Fortan standen Stelios Dimitriadis und Thomas Wagner für Bassel Ayoub und Daniel Tröndle auf dem Platz. Serafin (57.), Alexander Ebner (62.) und Tim Böhler (76.) bauten die komfortable Führung von SG Höchenschwand-Häusern weiter aus. Wenig später kamen Simon Ebner und Lucien Ulce per Doppelwechsel für Kai Böhler und Serafin auf Seiten von SG Höchenschwand-Häusern ins Match (64.). Doppelpack für SG Höchenschwand-Häusern: Nach seinem ersten Tor (88.) markierte Simon Ebner wenig später seinen zweiten Treffer (90.). Mit dem Spielende fuhr SG Höchenschwand-Häusern einen Kantersieg ein. Bereits vor dem Seitenwechsel war für VfB Waldshut 2 klar, dass gegen SG Höchenschwand-Häusern heute kein Kraut gewachsen war.

SG Höchenschwand-Häusern machte in der Tabelle einen Satz und findet sich auf Rang drei wieder. Mit beeindruckenden 85 Treffern stellt SG Höchenschwand-Häusern den besten Angriff der Kreisliga B / Staffel 3. SG Höchenschwand-Häusern erfüllte zuletzt die Erwartungen und verbuchte aus den jüngsten fünf Partien zwölf Zähler.

VfB Waldshut 2 steht mit zwei Punkten am Ende einer schweren Saison auf einem Abstiegsplatz. Im Angriff der Mannschaft von Stelios Dimitriadis herrscht Flaute. Erst 18-mal brachte der Gast den Ball im gegnerischen Tor unter.

Die Defensivleistung von VfB Waldshut 2 lässt weiter zu wünschen übrig. Auch bei der klaren Niederlage gegen SG Höchenschwand-Häusern offenbarte VfB Waldshut 2 eklatante Mängel und stellt somit weiter die schlechteste Abwehr der Liga.

Während SG Höchenschwand-Häusern am nächsten Samstag (15:00 Uhr) bei SV Buch 2 gastiert, duelliert sich VfB Waldshut 2 am gleichen Tag mit SG Hotzenwald.


Zurück zur Liste
 
 
  Impressum Datenschutzerklärung