Logo
         
NEWS
Home
Verein
Angebote
Chronik
Jugend

News
Links
Kontakt

VIP Bereich
 

webmaster@
sv-heusern.de

© 2000-2022
SV Häusern
Erste mit Auswärtssieg / Zweite mit Heimniderlage 07.06.2022 (mh)

Kreisliga B / Staffel 3: SV Buch 2 – SG Höchenschwand-Häusern, 0:2 (0:2), Albbruck

Für SV Buch 2 gab es in der Partie gegen SG Höchenschwand-Häusern, an deren Ende eine 0:2-Niederlage stand, nichts zu holen. Pflichtgemäß strich SG Höchenschwand-Häusern gegen SV Buch 2 drei Zähler ein. Das Hinspiel war mit einem 4:0 ganz zugunsten von SG Höchenschwand-Häusern gelaufen.

Ausgerechnet zum psychologisch ungünstigen Zeitpunkt vor der Halbzeit traf Simon Ebner für den Gast zur Führung (43.). Lucien Ulce verwandelte in der 46. Minute einen Elfmeter und baute den Vorsprung der Mannschaft von Markus Fehrenbacher auf 2:0 aus. Es waren die Gäste, die zur Pause eine Führung ihr Eigen nannten. Den Grundstein für den Sieg über SV Buch 2 legte SG Höchenschwand-Häusern bereits in Halbzeit eins. Da in Durchgang zwei keine weiteren Treffer mehr fielen, war der Pausenstand am Ende auch das Endergebnis.

SV Buch 2 muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als zwei Gegentreffer pro Spiel. Das Heimteam befindet sich wenige Spieltage vor Ende der Saison in der zweiten Tabellenhälfte. Insbesondere an vorderster Front kommt SV Buch 2 nicht zur Entfaltung, sodass nur 36 erzielte Treffer auf das Konto des Teams von Antonio Cutrona gehen. Nun musste sich SV Buch 2 schon 13-mal in dieser Spielzeit geschlagen geben. Die sechs Siege und vier Unentschieden auf der Habenseite zeigen, dass die Aussichten nicht besonders beruhigend sind. Seit vier Spielen wartet SV Buch 2 schon auf einen dreifachen Punktgewinn.

Der Erfolg brachte eine tabellarische Verbesserung mit sich. SG Höchenschwand-Häusern liegt nun auf Platz drei. 87 Tore – mehr Treffer als SG Höchenschwand-Häusern erzielte kein anderes Team der Kreisliga B / Staffel 3. SG Höchenschwand-Häusern erfüllte zuletzt die Erwartungen und verbuchte aus den jüngsten fünf Partien zwölf Zähler.

Während SV Buch 2 am nächsten Samstag (16:00 Uhr) bei SG Hotzenwald gastiert, duelliert sich SG Höchenschwand-Häusern zeitgleich mit SV Unteralpfen.

Kreisliga C / Staffel 5: SG Höchenschwand-Häusern 2 – SV Dogern 2, 1:6 (1:0), Häusern

SV Dogern 2 drehte einen 0:1-Pausenrückstand und ließ SG Höchenschwand-Häusern 2 am Ende mit 6:1 keine Chance. Auf dem Papier ging SV Dogern 2 als Favorit ins Spiel gegen SG Höchenschwand-Häusern 2 – der Verlauf der 90 Minuten zeigte, weshalb dem so war. Beim 1:1-Remis aus dem Hinspiel hatten beide Seiten nur die minimale Anzahl an Punkten für sich verbucht.

Ein frühes Ende hatte das Spiel für Oliver Rombach von SG Höchenschwand-Häusern 2, der in der siebten Minute vom Platz musste und von Markus Stelzer ersetzt wurde. SV Dogern 2 geriet schon in der achten Minute in Rückstand, als Yannic Götz das schnelle 1:0 für SG Höchenschwand-Häusern 2 erzielte. Den Unterschied zwischen den beiden Mannschaften machte bis zur Pause lediglich ein Treffer aus, den SG Höchenschwand-Häusern 2 für sich beanspruchte. Michael Schindler war es, der in der 46. Minute das Spielgerät im Gehäuse der Gastgeber unterbrachte. Qendrim Gashi traf zum 2:1 zugunsten von SV Dogern 2 (50.). Die Gäste drängten im Verlauf auf die Entscheidung – Johannes Albiez (60.), Schindler (73.) und Homam Karoush (77.) machten SG Höchenschwand-Häusern 2 den Garaus. Ehe der Abpfiff ertönte, war es Albiez, der das 6:1 aus Sicht von SV Dogern 2 perfekt machte (88.). Am Schluss siegte SV Dogern 2 gegen SG Höchenschwand-Häusern 2.

SG Höchenschwand-Häusern 2 muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als zwei Gegentreffer pro Spiel. Trotz der Schlappe behält die Elf von Christoph Töpfer; Thomas Merz den neunten Tabellenplatz bei. Nun musste sich SG Höchenschwand-Häusern 2 schon elfmal in dieser Spielzeit geschlagen geben. Die sechs Siege und drei Unentschieden auf der Habenseite zeigen, dass die Aussichten nicht besonders beruhigend sind. SG Höchenschwand-Häusern 2 wartet schon seit fünf Spielen auf einen Sieg.

Zum Abschluss der Saison rangiert SV Dogern 2 auf dem sechsten Platz. In der Offensive rief die Mannschaft von Michael Schindler in 22 Spielen nur eine mäßige Leistung ab. 62 Treffer sind eine ausbaufähige Bilanz. Was für SV Dogern 2 bleibt, ist eine durchwachsene Saisonbilanz. Zwölf Siege und ein Remis stehen neun Pleiten gegenüber. Die letzten Resultate von SV Dogern 2 konnten sich sehen lassen – neun Punkte aus fünf Partien.

Am nächsten Mittwoch (19:15 Uhr) reist SG Höchenschwand-Häusern 2 zu SG Niederhof/Binzgen 3, drei Tage später begrüßt SV Dogern 2 ESV Waldshut 2 auf heimischer Anlage.

 


Zurück zur Liste
 
 
  Impressum Datenschutzerklärung